Ci spiace, ma questo articolo è disponibile soltanto in Tedesco. Per ragioni di convenienza del visitatore, il contenuto è mostrato sotto nella lingua alternativa. Puoi cliccare sul link per cambiare la lingua attiva.

IIC-colore-berlino LaCittaIdeale

 

 

Friedrich-Ebert-Stiftung politik für Europa # 2017 plus

FUOCOAMMARE  –  SEEFEUER
Film von Gianfranco Rosi

Der Film „Fuocoammare“ – übersetzt „brennendes Meer“, wobei der deutsche Filmtitel „Seefeuer“ lautet – führt uns in das Leben des 12jährigen Samuele auf der Mittelmeerinsel Lampedusa. Dort war das Leben schon immer von dem geprägt, was das Meer bringt. Seit Jahren sind das vor allem Menschen – tausende Flüchtlinge, die in der verzweifelten Hoffnung auf ein besseres Leben in Europa eine lebensgefährliche Reise wagen.

Ein Jahr lang beobachtete Regisseur Gianfranco Rosi Leben und Alltag auf Lampedusa. Der Dokumentarfilm überzeugte auf der diesjährigen Berlinale Publikum wie Kritiker und gewann den Goldenen Bären als bester Film. Noch zwei Wochen vor dem deutschen Kinostart lädt die Friedrich-Ebert-Stiftung zu einer Preview des Films mit anschließender Diskussion ein – zu einer Zeit, da wieder mehr Menschen über das Mittelmeer nach Europa wollen und viele von ihnen dabei ihr Leben verlieren.

PROGRAMM

MITTWOCH, 13. JULI 2016

18.30 Uhr
BEGRÜßUNG
Freya Grünhagen, Friedrich-Ebert-Stiftung,
Referat Westeuropa/Nordamerika
Prof. Dr. Luigi Reitani, Direktor des italienischen Kulturinstituts

18.40 Uhr
FILMVORFÜHRUNG
„Fuocoammare“
(deutsche Fassung)

20.25 Uhr
DISKUSSION ÜBER DEN FILM MIT
Vincenzo Bugno, Internationale Filmfestspiele Berlin, Berlinale World Cinema Fund (angefragt)
Dr. Leyla Dakhli, Centre Marc Bloch und Leiterin eines Forschungsprojekts über Lampedusa
Moderation: Dr. Dietmar Molthagen, Friedrich-Ebert-Stiftung, Forum Berlin

ca. 21.30 Uhr
Ausklang bei Brezeln und Wein

Bei Fragen zur barrierefreien Durchführung der Veranstaltung wenden Sie sich gern an die Friedrich-Ebert-Stiftung.

Wir bitten um Antwort per E-Mail: forum.fb@fes.de oder per Fax 030 26935 9240.

Informationen
Datum: Mi 13 Jul 2016
Uhrzeit: von 18:30 bis 21:30
Eintritt : Frei
Ort: Friedrich-Ebert-Stiftung, Konferenzsaal Haus 2, Hiroshimastraße 28
10785 Berlin-Tiergarten

 

Print Friendly, PDF & Email